224. Tauchgang – Strandbad Diepoldsau

Dieses Mal muss ich etwas weiter ausholen.
Es haben sich auf der Liste nicht viele für dieses Mal angemeldet.
Gestern Nachmitttag rief mich Gerhard an, dass er nicht mitkommen kann, da sein Ohr Probleme macht.
Später am Abend meldete Markus kurz bevor er mich holen kommen hätte sollen, dass sein Auto nicht anspringt und er auch die Flaschen nicht bringen kann.
Also rief ich Fritz an.
Der kam mich dann holen.
Er war bereits beim Bad und musste den Weg zu mir zurückfahren.
Michael fuhr noch zu Markus und nahm die Flaschen mit.
Später war noch das Tor beim Bad zu.
Aber es kam Gott sei Dank jemand und sperrte uns auf.
Vielen Dank.
Dann gingen wir rein und bauten alles auf.
Später ging ich dann mit Fritz ins Wasser.
Das Wasser war etwas kühler, da es letztes Wochenende stark und lang geregnet hatte.
Vermutlich so um die 19-20 Grad.
Die Luft war so bei 15 Grad und es tröpfelte leicht, wobei es auch gleich wieder aufgehört hatte.
Da ich meine Manschette am Hals nicht sauber platziert hatte, kam etwas Wasser in den Anzug.
Somit mussten wir nochmal kurz auftauchen.
Später klappte aber alles.
Jetzt war ich auch gut austariert und bebleit.
Diese 2 KG als Trimblei hat viel gebracht.
Diese befinden sich hinten im Jacket in den Trimbleitaschen.
Der Tauchgang verlief sonst sehr gut.
Fritz hatte auch nicht viel Sicht.
Meinen Tauchcomputer hatte ich auch noch daheim vergessen.
Somit gibts keine geloggten Daten.
Später kamen wir wieder aus dem Wasser.
Dann bauten wir alles ab.
Michael brachte mich dann wieder heim.
Vielen Dank für den gemütlichen Tauchgang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s