223. Tauchgang – Strandbad Diepoldsau

Gestern holte mich Hannes gegen 18:40 Uhr bei mir daheim ab.
Wir fuhren nach Diepoldsau.
Dort trafen wir auf die Anderen.
Das Wetter war angenehm warm.
Es hatte so um die 22-24 Grad.
Dieses Mal hatte ich wieder vor, mit meinem Trocki zu tauchen.
Dieses Mal war ich mit Hanno unterwegs.
Ich habe dieses mal 10 KG Blei mit gehabt.
Nachdem wir ins Wasser gegangen waren, tauchten wir gleich ab.
Zuerst hatte ich noch etwas Arbeit und ich musste schauen, dass ich meine Beine unten behalte.
Das klappte dann auch.
Dann schaute ich noch, wie ich jetzt mit der Luft im Anzug umgehen muss.
Später testete ich noch, wie ich am besten auch die Luft wieder aus dem Anzug bekomme.
Auch das klappte recht gut.
Zumindest nach einer Weile. 🙂
Später tauchten wir dann etwas durch die Gegend.
Währenddessen war ich natürlich immer etwas mit meiner Luft und meiner Tarierung im Anzug und im Jacket beschäftigt.
Hanno sah nicht viel.
Somit gerieten wir immer wieder etwas in die Blumen.
Wir mussten dann mal kurz auftauchen, damit wir etwas besser navigieren konnten.
Das klappte dann auch und wir fanden wieder ans Ufer.
Später kamen wir dann aus dem Wasser.
Dann wurde alles abgebaut und wir zogen uns um.
Dieses Mal hatte ich auch um einiges weniger Mückenstiche. 🙂
So ein Trocki ist dann recht praktisch.
Nur wäre ich fast nicht mehr aus dem Anzug gekommen. 🙂
Ich brauchte etwas, bis ich draußen war.
Später brachte mich Hannes dann wieder heim.
Danke für den Tauchgang.

PS: Mal sehen, ob wir am Wochenende tauchen.
Es gibt recht viel Regen und in Paspels ist das nicht wirklich lustig, wenn man im Schlamm steht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s