Besuch der Interdive in Friedrichshafen

Heute morgen hollte mich Markus bei mir daheim ab.
Gemeinsam fuhren wir dann zur Interdive.
Markus war schon am Freitag dort.
Gerhard war am Donnerstag dort und kaufte sich einen neuen Anzug bei Camaro und noch andere Sachen.
Eine sehr gute Entscheidung. 🙂
Nachdem wir in Friedrichshafen angekommen waren, trafen wir auf Michael, Michelle, Rachel, Lorena und Enrico.
Anschließend wurde die Messe besichtigt.
Dort sahen wir mal schon was es neues gegeben hatte.
Viel gab es ja nicht neues, aber es war doch wieder mal interessant.
Man trift ja dort immer recht interessante Leute.
Wir füllten noch ein paar Gewinnspiele aus.
Mal sehen, ob wir noch was gewinnen. 🙂
Später gab es dann zu Mittag.
Ich hatte einen Cheeseburger mit Pommes Frites.
Anschließend starteten wir dann die Einkaufstour.
Ich holte mir noch ein paar Handschuhe.
Die gleichen, welche ich eh schon hatte, falls sie mal Kaputt gehen.
Die sind recht günstig und auch recht angenehm zu tragen.
Viele nützliche Sachen gibts bei den Dirty Divers.
Danach trafen wir noch auf Hannes.
Er war auch beim Einkaufen. 🙂
Wenn er wieder Zeit hat, kommt er auch wieder mal vorbei.
Später schauten wir uns noch die Versteigerung an.
Es war sehr spannend, was alles versteigert worden war.
Ich habe einen Aqualung Atemregler ersteigert.
Mal sehen, vielleicht kann den ja jemand brauchen.
Normalerweise mache ich das ja nicht, aber dieses Mal hat mich irgendwas geritten. 🙂
Somit habe ich jetzt einen zweiten Atemregler hier.
Später erzählte uns noch der Mann am Dirty Divers Stand noch von einem riesigen Aquarium, welches in Belgien gebaut worden war.
Das Becken ist um die 10 Meter tief und dort drinn gibt es Wasserpflanzen, Fische, Autos und andere Wrackteile.
Es darf getaucht werden und es sei sehr spannend.
Der Besuch steht schon mal auf unserer Todo-Liste.
Ggf. noch dieses Jahr.
Ich habe derzeit noch keine Website gefunden.
Aber Michael schreibt mir noch, wie das Ding dort heißt.
Später besuchten wir noch das Shark Project und Sea Shepherd.
Natürlich besuchten wir noch viele andere Stände mehr. 🙂
Anschließend fuhren Markus und ich wieder heim.
Vielen Dank für den gemütlichen Tag.
Es war wieder interessant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s