142. Tauchgang – Paspels, Rankweil

Heute morgen gegen 09:00 Uhr holte mich Gundi bei mir daheim ab.
Gemeinsam fuhren wir nach Paspels.
Dort trafen wir dann auf Markus, Michael, Rachel und Julia.

Nachdem wir alles aufgebaut hatten, machten wir Buddyteams.
Michael tauchte mit Julia, da sie ihre Prüfung heute ablegte.
Gundi und Markus und Rachel und ich waren auch für ein Buddyteam zu viert eingeteilt.

Nachdem wir dann im Wasser waren und abgetaucht sind, verlohr Markus eine Bleitasche.
Somit war für ihn der Tauchgang gelaufen.
Rachel schaute noch nach der Tasche, konnte sie aber nicht finden.
Sie wartete dann mit Markus draußen.
Später wollte er auch keinen mehr machen, da er schon kalt hatte.

Dann tauchten Gundi und ich ab und suchten die Tasche.
Leider auch nach längerem suchen fanden wir sie nicht.

Als wir dann schon langsam am umkehren und auftauchen waren, fühlte ich plötzlich was unter meiner Hand, welche ich noch auf dem Boden gelassen hatte, um noch auch auf meiner Seite was zu fühlen, denn die Sehenden sehen auch nicht immer alles. 🙂
Irgendwie fühlte es sich nicht natürlich an.
Ich griff nach dem Ding und fand heraus, dass es ein Nylonsack war.
Dann tauchten wir auf und ich zeigte Gundi meinen Fund.
Es stellte sich dann heraus, dass wir einen Sack mit Schlüsseln, verschiedenen Kredit- und anderen Karten gefunden hatten.
Die meisten Karten waren 2012 abgelaufen und der Sack und die Schlüssel waren schon recht lediert.
Somit kann man sich schon vorstellen, dass die Sachen schon eine Weile dort lagen.
Nachdem wir dann draußen waren und uns umgezogen hatten, setzten wir uns ins Gasthaus.
Dort aßen wir dann etwas.
Gundi googelte gleich den Namen auf den Papieren und fand eine Telefonnummer.
Sie rief dort an und meldete den Fund.
Der bestätigte seine Daten auf den Papieren.
Wir treffen den Mann dann kommenden Dienstag auch wieder in Paspels.
Wir sind schon gespannt.

Später fuhren Gundi und ich dann noch zu Kurt ins Krankenhaus in Hohenems.
Dort waren wir kurz.
Er ist recht schlecht beieinander laut Gundi.
Wünschen ihm alles Gute.

Später brachte mich Gundi wieder heim.
Danke an alle für den schönen Tauchgang.
War ein schöner Vormittag.

Update 20.08.2018:
Gundi hat gestern noch berichtet, dass sie die Sachen jetzt zur Polizei in Rankweil gebracht hat.
Bin gespannt, was es morgen neues gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s