47. Tauchgang – Strandbad Diepoldsau

Letzten Dienstag waren wir wieder im Strandbad.
Gerhard musste nochmal ins Clubheim, um noch eine Flasche für Jakob zu holen.
Markus kam mich so gegen 18:45 Uhr abholen.
Das Wetter war sehr schön und schön warm.
Ich glaube es hatte ca. 24-25 Grad.
Das Wasser hatte auch die ähnliche Temperatur.

Im Bad trafen wir dann auch auf die Anderen.
Gerhard, Markus, Hanno, Günter, Jakob, Michael, Michi, Enrico, Erika, Christian, Yvonne, Flo und Nadine.
Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen. 🙂
Gundi residiert ja immer noch in Schweden.
TomTom scheint sich nicht angemeldet zu haben und Bernadette hat geschrieben, dass sie nicht rechtzeitig kommen kann.
Wir hatten eh zu wenig Flaschen und wir zählten wohl nicht dazu. 🙂

Nach dem Aufbauen, welches eine Weile gedauert hat, gingen Gerhard, Jakob und ich ins Wasser.

Beim ersten Abtauchen bekam Jakob ein Problem.
Seine Maske füllte sich mit Wasser und er konnte sie nicht richtig ausblasen.
Wir tauchten also wieder auf und wurden über das Problem informiert. Nach einem kurzen Durchschnaufen gingen wir wieder unter Wasser.
Wieder hatte er einen Wassereinbruch in der Maske.
Wieder oben angekommen sah Gerhard, dass Jakobs Maske nicht richtig zusammengesetzt war.
Jakob konnte nicht weitertauchen, da das Problem im Wasser nicht behoben werden konnte.
Er musste somit für heute abbrechen und ging an Land.
Gerhard und ich setzten unseren Tauchgang dann mit Erlaubnis von Jakob fort und genossen noch den kurzen aber schönen Tauchgang.
Ich glaube wir waren so 10-15 Minuten unten.
Die Sehenden hatten wieder einige Fische vor der Maske. 🙂

Als wir wieder nach oben kamen, hörten wir noch von anderen, dass sie Probleme hatten:

  • Markus und Hanno hatten probleme mit dem Gewicht. Markus begann sich immer wieder zu drehen und Hanno hatte buchstäblich alle Hände voll zu tun, um ihn halbwegs gerade zu bekommen. Sie brachen den Tauchgang auch relativ schnell wieder ab.
  • Bei Günter funktionierte der Atemregler und das Jacket nicht richtig. Auch Tauchabbruch.
  • Jakob mit seiner Maske.

Es gab noch ein paar andere Abbrüche an die ich mich jetzt nicht spontan erinnern kann. Lief aber alles ohne Probleme ab.
Anschließend räumten wir alles zusammen und ich wurde wieder von Markus nach hause gefahren.

Wir sehen uns alle wieder nächste Woche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s