22. Tauchgang – Limare Lindau

Gestern holte mich Gerhard gegen 18:50 Uhr bei mir ab.
Nachdem wir Jakob abgeholt und ins Clubheim gefahren sind, begutachtete ich ein Teil meiner neuen Ausrüstung.
Das neue Mares Jacket wurde nur für ca. 16 Tauchgänge verwendet und ich konnte es für 150 Euro kaufen. Ein wirkliches Schnäppchen.
Es sieht wirklich fast neu aus und hat auch keine Gebrauchsspuren. Integrierte Bleitaschen sind auch vorhanden und ein gutes Verschlusssystem sorgt dafür, dass nicht alles wieder rausfällt.
Einen neuen Shorty hatte ich auch um 30 Euro erhalten.
Er ist sehr dünn. Aber für den Pool reicht er volkommen aus. Im Freiwasser benötigt man dann sowieso den langen Anzug.
Zu guterletzt habe ich von TomTom einen generalüberholten Apeks Regler um 350 Euro gekauft. Ich hatte auch noch eine zweite erste Stufe dazugenommen, damit er auch auf Kaltwasser umgestellt werden kann.
Danke TomTom für die Besorgung.

Anschließend sind wir ins Bad gefahren. Dort trafen wir noch den Rest der Gruppe.
Beim Zusammenbauen mussten wir noch die ganzen Gurte etwas anpassen, da ich eine dünne Flasche bekommen habe. Das neue Jacket hat auch einen verstellbaren Fanggurt. Auch ein tolles Feature. Dafür ist der Flaschengurt etwas komplexer zu verstellen. Aber da kommt man auch noch in Übung.
Als ich den Regler an die Flasche angeschlossen und das Ventil leicht geöffnet hatte, kam Luft heraus. Nachdem ich nachgeschaut habe, war kein O-Ring an der ersten Stufe. Wurde aber schnell von TomTom behoben. Somit konnte die Arbeit weitergehen.
Die Bleitaschen funktionieren auch gut. Man zieht am Griff fürs Auswerfen und die Taschen kommen heraus. Verschlossen werden die Taschen mit einem Reißverschluss. Nach der Befüllung mit Blei kann man die Taschen wieder ins Jacket schieben. Wenn man das richtig macht, klickt es, wenn der Verschluss einrastet. Somit ist die Tasche eingehängt und kann nicht rausfallen. Dieses Jacket hat auch kleine Fächer für den Finimeter und den Oktopus. Somit findet man ihn unter Wasser gleich und den Finimeter kann man sehr gut ablesen.
Der Anzug passte auch sehr gut. Er lässt sich auch gut anziehen. Viel gibts hier nicht zu sagen. 🙂

Später gingen wir ins Wasser und testeten das ganze Equipment.
Der Regler arbeitet sehr gut und es lässt sich auch leicht Atmen. Am Anfang hatte ich etwas probleme, da der Regler mir fast aus dem Mund gezogen worden ist. Das konnten wir beheben, indem wir alle Schläuche über die Schulter laufen ließen und somit die Schläuche sich nicht gegenseitig behindern. Man muss ihnen einfach etwas Platz lassen.
Für dieses Jacket und den Anzug brauche ich auch etwas mehr Luft als sonst bzw. sollte ich vielleicht etwas weniger Blei mitnehmen. Sonst habe ich immer 2X2 KG blei mit. Vielleicht mal schauen, ob 1X1 KG auch langen würden.
Gerhard ging es auch besser und er konnte wieder mit uns mittauchen.
Nachdem wir etwas getaucht waren, haben wir unsere Sprachtechnik unter Wasser etwas bearbeitet. Rechts und Links versteht man auch sehr gut. Man muss hier einfach aufpassen, dass keine große Verwechslungsgefahr bestehen kann.
Wir Übten auch noch das Jacket auszuziehen, wieder anziehen, Regler raus und wieder rein, Maske ausblasen, Maske runter und wieder rauf und Luft von jemandem erhalten. Ich hoffe ich habe nichts vergessen.

Anschließend kamen wir wieder aus dem Wasser und alles wurde abgebaut.
Als ich das Blei aus den Taschen genommen habe, sind mir 2 Bleistücke auf den Boden gefallen. Beim nächsten Mal etwas besser aufpassen. Die Bleitaschen sind innen ziemlich rutschig und die Bleistücke kommen dort relativ schnell raus.
Das Jacket passt gut in meinen Wagen und lässt sich auch gut zusammenfalten. Es hat weniger weiche Teile. Somit hält es etwas die Form.

Später fuhren wir dann wieder ins Clubheim. Michi hatte gestern Geburtstag. Somit gab es Kuchen und Hubert hatte Brezel gebracht. Schlussendlich wurde alles gegessen. 🙂

Nach einem kleinen Hock brachte mich Bernadette wieder nach Hause.
Danke.

Danke an alle Beteiligten für den schönen Tauchgang und den Abend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s