Zwanzigster Übungstauchgang – Limare Lindau

Gestern holte mich Bernadette gegen 18:50 Uhr bei mir zu Hause ab.
Manuel, Bernadette und ich fuhren anschließend ins Clubheim. Dort trafen wir dann auf Gerhard und Jakob.
Wir mussten noch Flaschen und Blei mitnehmen. Mein Zeug war schon bei Gundi im Auto.

Anschließend fuhren wir ins Limare nach Lindau.
Dort trafen wir dann noch Michael, Michi, Enrico und dann etwas später auf Gundi.
Leider waren wir gestern knapp mit Buddies. Somit mussten wir uns etwas einfallen lassen.

Ich habe weiter an meiner Tarierung gearbeitet.
Das konnte ich auch im etwas flacheren Wasser und ohne Buddy erledigen.
Während Gundi sich um Jakob und Michael um Bernadette und Michi kümmerten, tauchte ich an der Wand entlang.
Mir hat das eigentlich sehr gut gepasst. Ich konnte somit meine Tarierung verbessern und noch ein paar Notfallsituationen üben.
Aus meiner Sicht ist das manchmal auch nicht schlecht, wenn man etwas ohne Hilfe üben kann, da man so ein besseres Gefühl dafür bekommt. So kann einem nicht gleich jemand helfen und man muss mit der Sache zuerst selber klarkommen. Geistig sowie physisch. Das ist ein ganz neues Gefühl. Mir gab es gestern ein neues Gefühl von Sicherheit und ich fühlte auch, dass ich jeder Zeit in der Übung alles unter Kontrolle hatte.

Kurz zusammengefasst erledigte ich folgende Übungen:

  • Tarierung: Ich konnte eigentlich relativ stabil meine angepeilte Höhe über dem Boden halten. Es brauchte zwar etwas Zeit, biss ich die richtige Menge an Luft im Jacket hatte, aber dann hatte ich genau die Höhe, die ich wollte. Ca. 5-10 cm über dem Boden.
  • Maske teilweise fluten: Das klappte ohne Probleme. Die Maske war nur mit einem Mal leer und ich konnte ohne Probleme sehen. 🙂
  • Maske abnehmen und wieder aufsetzen: Auch das war kein Problem mehr und klappte ohne Zwischenfälle. Das Wasser wurde mit zwei Anläufen entfernt.
  • Regler aus dem Mund und „wegwerfen“: Klappte auch sehr gut. Ich habe das auch während des Schwimmens unter Wasser wiederholt. Somit musste ich etwas weiter nach hinten greifen. Ich habe auch diese Übung mit dem Oktopus erneut wiederholt. D.H. ich habe den Hauptregler rausgenommen und meinen Oktopus von seiner Aufhängung abgenommen und den fürs Atmen verwendet. Leider habe ich aber vergessen, den Regler etwas vom Wasser zu befreien. Darum hatte ich beim ersten Atemzug etwas viel Wasser dabei. Nach dem Aushusten konnte ich mein Training fortsetzen. Immer schön den Regler drin lassen beim Husten. Klappte auch sehr gut. 🙂
  • Maske abnehmen und Regler raus: Natürlich musste ich das auch probieren. Klappte auch ohne Probleme. Zuerst der Regler und dann die Maske. Dieses Mal kein Problem mit dem Wasser im Regler.
  • Eine Strecke ohne Maske tauchen: Auch das klappte sehr gut. Dort gibts eigentlich nicht viel zu sagen. Ein guter Tipp, der bei mir immer funktioniert ist, dass ich durch den Mund ein- und durch die Nase ausatme. Somit kommt kein Wasser in die Nase, falls man versehentlich über die Nase leicht einatmet. Man hat somit ein kleines Luftpolster vor der Nase.

Was ich dieses Mal nicht trainiert habe ist, das Jacket komplett auszuziehen. Das werde ich aber das nächste Mal noch in meinen Trainingsplan mit einbauen, wenn wir wieder so wenig Buddies haben.

Anschließend tauchte ich mit Gundi noch für ein paar Minuten im tieferen Wasser.

Nach dem Zusammenpacken und meinen Wagen diesmal Einladen 🙂 fuhren wir ins Clubheim. Hubert hat wieder super Arbeit geleistet und Brezel zugestellt. Danke!

Bernadette brachte mich dann wieder nach Hause.

Es war ein schöner Tauchgang und ich konnte dieses mal sehr viel lernen. Zwar nichts neues, aber viel Erfahrung bzw. Routine in wichtigen Situationen. Auch wenn niemand in der Nähe ist, der dir helfen kann.

Danke an alle Beteiligten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s