Siebter Übungstauchgang – Das erste Mal im Freiwasser

Gestern fuhr ich gegen 17:30 Uhr mit dem Rheintal Bus 303 nach Diepoldsau ins Strandbad.

Gegen ca. 18:00 Uhr waren dann alle vor Ort und begannen, ihre sachen zusammenzubauen.

Für mich war es das erste Mal im Freiwasser.
Das Wetter war an diesem Abend sehr schön und wir hatten auch angenehme Temperaturen im Wasser. Das Wasser hatte ca. 18-19 Grad.
Wir waren recht zahlreich.

Unser Outfit sah gestern so aus:

  • Langer, dickerer Taucheranzug
  • Füßlinge, also Schuhe mit etwas höherem Oberteil
  • Flossen, die an die Füßlinge angeschnallt werden
  • Jacket mit Flasche und Atemregler
  • Maske
  • Kopfhaube, damit es am Kopf nicht zu kalt wird

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. 🙂
Handschuhe hatten wir gestern nicht. Die waren auch nicht nötig, da ich an den Händen nicht kalt bekam.

Am Anfang gab es das Briefing, also die Besprechung, wie der Tauchgang ablaufen sollte. Dort wird auch besprochen, wie warm das Wasser ist, was man alles beachten muss, etc. Wir hatten ca. 18 Grad Wassertemperatur.

Im Wasser war ich gleich positiv überrascht.
Ich dachte, es würde mir gleich kalt werden. Dem war aber nicht so. Es war recht angenehm, dadurch das wir so gut eingepackt waren und somit nicht viel Wasser in den Anzug gekommen ist. Auch das Wasser im Anzug erwärmte sich sehr schnell, sodass man gleich eine relativ angenehme Temperatur hatte.

Es gab auch die ersten Aha-Erlebnisse beim ersten Mal abtauchen.
Speziell sollte man den Regler etwas fester im Mund haben, da sonst der Regler aus dem Mund fällt oder Wasser eindringt. Zweiteres ist bei mir passiert. Ich bekam dadurch etwas Wasser in den Mund. Das Wasser war sauber, also konnte man es gut trinken :-).

Am Anfang war ich etwas zu schwer. Das machte sich dann bemerkbar, als wir auftauchten und ich das Jacket komplett mit Luft füllte und ich dann beim Sprechen mit Gundi einen Schluck Wasser in den Mund bekam. Gut, dass man Luft dabei hat. Bin durch das zu viele Blei wieder untergegangen und konnte somit ohne Luft nicht atmen, da ich den Regler im Moment aus dem Mund genommen hatte. Das war kurzfristig schon eine etwas erschreckende Erfahrung, aber ich hatte den Regler schnell im Mund und konnte mich unter Wasser etwas aushusten.
Danach musste etwas Blei aus den Bleitaschen genommen werden.
Während des restlichen Tauchgangs war aber alles dann wieder in Ordnung.

Wir haben dann einiges unter Wasser anschauen können.
Ich berührte Wasserpflanzen, Schilfrohre, Brückenpfeiler, Schlamm und Anderes. Es war sehr interessant, da ich diese Dinge an der Oberfläche selten so genau angeschaut habe.

Auch die Sprungschicht konnte ich spühren. Die Sprungschicht ist dort, wo sich das wärmere Wasser an der Oberfläche und das kalte Wasser im tieferen Wasser trennt. Die Wassertemperatur ändert sich somit schlagartig um ein paar Grad.

An meinem Flossenschlag arbeiten wir noch.
Ich fahre noch etwas zu viel Rad.

Danach wurde noch Maske fluten und Regler aus dem Mund nehmen geübt.
Der Regler war kein problem.
Die Maske bei kühlem Wasser zu fluten war schon ein anderes Gefühl, als im Pool.
Beim ersten Mal hatte ich kurz noch etwas probleme, das ganze Wasser aus der Maske zu bekommen.
Das zweite und dritte Mal funktionierte das aber ohne Probleme.

Am Ende des Tauchgangs gab es noch das Debriefing. Dort wird noch besprochen, wie alles verlaufen ist und wie jeder sich gefühlt hat. Der Tauchgang endete um ca. 20:00 Uhr.

Danach gab es noch belegte Brote und etwas zu trinken, welches wir noch bei angenehmen Temperaturen genießen konnten.
Danke an Gundi für die Organisation und an alle anderen Beteiligten.

Wir möchten uns noch bei Norbert vom Strandbad Diepoldsau für die Unterstützung bedanken.

Hier gibts noch ein paar Fotos.

Ein Gedanke zu „Siebter Übungstauchgang – Das erste Mal im Freiwasser“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s